Anleitung

Laser Modul und Air Assist bereit legen.
Die Schutzscheibe entfernen.
Die originale Linse heraus schrauben.
Die Unterlag-Scheibe 1,0mm oder 0,8mm auf die Linse schieben und eine der beiden Unterlagen montieren. Die Feder bitte nicht mehr verwenden.
Mit der 1,0mm ist der Abstand von Unterkante Düse bis Werkstück ca. 8-10mm.
Mit der 0,8mm ist der Abstand von Unterkante Düse bis Werkstück ca. 6mm.
Der Fokus muss nun über die Höhenverstellung wieder eingestellt werden.

Warum diese Unterlagscheiben?
Wenn die Linse nicht fest geschraubt wird dann kann diese über den Gewindegang wackeln. Steckt man einen Air Assist auf die Linse dann kann dieser die Linse seitlich bewegen. Und mit der fest geschraubten Linse bewegt sich da nichts.
Linse bis zum Ende drehen und mit der Hand fest ziehen.
Den „Keil“ in den Air Assist hinein legen.
Hier sieht man den eingelegten Keil. Die Schraube etwas heraus drehen damit man den Air Assist über die originale Linse stecken kann.
Wenn der Air Assist auf die Linse gesteckt wird drückt man diesen leicht gegen die Linse und zieht die Schraube ebenfalls leicht an. Die Schraube soll verhindern dass der Air Assist runter rutscht.
Zum Schluss die Düse mit einer drehenden Bewegung von unten drauf schieben.
Schlauchhalterung entweder links oder rechts.
Oben ist dort wo die Senkungen für die Schrauben sind.
Man hält mit der einen Hand den Lüfter fest und entfernt mit der andern die Schrauben.
Und setzt den Schlauchhalter oben drauf.
Nun die 4 Schrauben wieder locker und gleichmäßig fest schrauben.

Wichtig, immer mit Luft lasern! Niemals ohne Luft sonst entsteht Hitze.
60 L / min ( 3600 L / h ) sind mindestens nötig.